Unsere aktiven Partner im Familienzentrum

 

 

Mein Name ist Veronika Kramer. Ich bin die Leiterin der Kita Ermelinghof. Gemeinsam mit Doris Pierog trage ich die Verantwortung für das Familienzentrum Hövel.

Im Bereich der Angebote stehe ich gemeinsam mit Frau Barbara Gaebel-Hülsenbeck und Helga Linnemann – Hackert für das Projekt „FuN“ Familie und Nachbarschaft.

Zu „FuN“ kommen Sie achtmal wöchentlich mit der ganzen Familie. Eltern werden im Umgang mit ihren Kindern gestärkt. Das machen wir ganz praktisch. Wir spielen, kochen, essen, reden, regen uns an. Machen Sie mit!


   

Wir sind Barbara Gaebel-Hülsenbeck und Helga Linneman-Hackert. Im Bereich der Angebote stehen wir gemeinsam mit Frau VEronika Kramer für das Projekt „FuN“ Familie und Nachbarschaft.

 

 

Mein Name ist Doris Pierog. Ich bin die Leiterin der Kita St. Pankratius. Gemeinsam mit Veronika Kramer trage ich die Verantwortung für das Familienzentrum.

Im Bereich der Angebote leite ich den Deutschkurs für  Frauen sowie den Treffpunkt für alleinerziehende Frauen. Mir ist wichtig, dass „alle“ aktiv dazugehören. Sie sind willkommen!


 


  Mein Name ist Karin Kamphaus. Im Familienzentrum  begleite ich Kinder zusammen mit ihren Eltern im ersten Lebensjahr.

 
  Mein Name ist Jürgen Metz. Beide Kitas kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich leite das Ludgeri Stift, ein Haus für Senioren direkt in unmittelbarer Nachbarschaft. Zusammen mit den Pädagoginnen sorgen wir dafür, dass sich Jung und Alt regelmäßig sowohl im Seniorenheim, als auch in der Kita begegnen, spielen, werken und singen.
 

Ich, Karin Berheide, arbeite im Amt für Soziale Integration mit dem Schwerpunkt Altenhilfe. Zusammen tragen wir zur Lebendigkeit im Alter bei. Wir sorgen für Lesepaten und fördern die Begegnung zwischen Jung und Alt.

Regelmäßiger Austausch zwischen den Erzieherinnen und mir eröffnet uns immer wieder neue Perspektiven der Zusammenarbeit, wie zum Beispiel die Vermittlung von altengerechten Angeboten durch die Kita.

 

Mein Name ist Daniel Frieling. Als Mitarbeiter der städtischen Servicestelle für Tagespflege sorge ich für die Aus- und Fortbildung, Zertifizierung, Beratung und Vermittlung von Tagesmüttern.

Bei Bedarf vermitteln Ihnen die Pädagoginnen den Kontakt zur Servicestelle.

 

Haben Sie auch manchmal das Gefühl eine Auszeit zu benötigen. Dann bin ich für Sie die richtige Ansprechpartnerin. Mein Name ist Maria Schleimer. Ich biete Ihnen als Kurlotsin die Kurberatung für Mutter / Vater / Kind / Kuren an. Melanie Busch ist die hauptamtliche Kurberaterin, die ihre Anträge weiter bearbeiten.

Wir freuen uns auf Sie.

 

In der Entwicklung eines Kindes gibt es immer wieder Phasen wo eine Familie Unterstützung und Beratung braucht. Wenn Sie Fragen haben, dann sind sie bei mir in der offenen Sprechstunde richtig.

Ich, Marieluis Schmidt, stehe für Erziehungs- und Familienberatung und bin Mitarbeiterin der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt Hamm.


 

  Ich heiße Anja Markhoff und stehe für Fitness im Alltag. Bei mir kommen Sie ins Schwitzen. Durch Bewegung und Aufbaugymnastik sorge ich für Ihr Wohlbefinden und fördere Ausdauer und Fitness. Bodyforming ist mein Angebot im Familienzentrum.
 

Jede Partnerschaft erlebt Höhen und Tiefen. Bei Beratungs-bedarf bekommen Sie bei mir Unterstützung. Mein Name ist Birgit Mähler und ich bin Mitarbeitern bei der Caritas für die Stadt Hamm e.V., Beratungsstelle für Kinder, Eltern und Jugendliche.

In Trennungs- und Scheidungsfragen biete ich Ihnen meine Hilfe an.

  Ich, Barbara Wiesemann-Bergner arbeite bei APO CARE in Hamm. Meine Aufgabe im Familienzentrum ist es, bei Ausfall des Haushaltsvorstandes die Versorgung der Kinder unter 12 Jahren zu gewährleisten. Gleichzeitig berate ich die Pädagog-innen des Familienzentrums über die Möglichkeiten der häuslichen Krankenpflege.
  Als Rektor der Overberg Grundschule ist es mir, Manfred Waider, ein Anliegen in Kooperation mit den Pädagoginnen des Familienzentrums, den Übergang von der Kita zur Grundschule gut für die Kinder zu gestalten. Jährliche Besuche der angehenden Schulkinder, sowie gemeinsam gestaltete Elternabende und Fortbildungen gehören zu meinem Aufgabenbereich. Die Beratungsangebote des Familienzentrums machen wir auch den Eltern der Schulkinder bekannt, so dass diese auch von ihnen genutzt werden können.
  Wir, Susanne Müller und Susanne Wittkamp sind ehrenamt-liche Mitarbeiterinnen der KÖB St. Pankratius. Der Umgang mit dem Medium Buch ist uns ein besonderes Anliegen.. Mit den Pädagoginnen des Familienzentrums begleiten wir die regelmäßigen Büchereibesuche der Kinder. Einmal jährlich erwerben die angehenden Schulkinder den Büchereiführer-schein unter Einbeziehung der Pädagoginnen und Eltern.
Kita St. Pankratius

Kita Ermelinghof


  Seite drucken
  Seite empfehlen
  
  Sitemap